+ 49 4321 301074 jcremasco@cremasco.de

Sie sind… gestresst? Denn…

  • ständig klingelt das Telefon, im Emaileingang befinden sich 75 ungelesene Mails.
  • der Terminkalender ist voll.
  • viele Projekte wollen gleichzeitig gemanagt sein.
  • evtl. sind Sie in einer Führungsposition und damit verantwortlich für weitere Mitarbeiter, die wiederum Forderungen an Sie als Vorgesetzte bzw. Vorgesetzten stellen.
  • bildlich gesprochen zerrt es an allen Ecken und Kanten an Ihnen.
Wie entkomme ich der Stressfalle?

Und wie geht es Ihnen damit? Macht Sie das glücklich und zufrieden? Wenn ja, ist das klasse und eine Veränderung ist gar nicht gefragt. Wenn es aber

  • in Ihnen nagt,
  • Sie beginnen sich Fragen zu stellen, wie das alles weitergehen soll und wie lange Sie diese Belastung noch durchhalten,
  • Sie wohlmöglich schon vom Arzt zu hören bekommen haben, dass Sie „mal entspannen“ sollten
  • oder gar der Blutdruck bereits erhöht, der Schlaf gestört und die Antriebskraft „irgendwie futsch“ ist,

dann sollten Sie darüber nachdenken, etwas zu verändern.

Und das ist gar nicht einfach. Veränderungen sind Herausforderungen, die Motivation und Geduld erfordern. Sie als Manager bzw. Managerin mit all Ihren Kompetenzen sind hier gefragt! Und fest steht: Ein beherzter Schritt raus aus der Komfortzone führt Sie unweigerlich zu neuen Erfahrungen, sodass Entwicklung möglich wird. Bleiben Sie dagegen – getragen von diversen Bedenken – in den Grenzen Ihrer ganz persönlichen Komfortzone, so wird sich wahrscheinlich auch in Sachen „Stress“ nicht viel tun – und das Gefühl gestresst zu sein wird bleiben.

Stress - was bedeutet das eigentlich?

Sie wollen mehr über Stress als solchen erfahren? Dann lesen Sie hier bitte weiter:

Informationen zu meinen Honorarsätzen finden Sie hier: